Die 10 wichtigsten Tipps für kleine Räume

Knapper Wohnraum und hohe Mieten sorgen dafür, dass viele in kleineren Wohnungen leben, als sie eigentlich möchten. Häufig haben die Wohnungen nur 20, 30 oder 40 qm, z.B. in WG-Zimmern von Studentenwohnungen oder Ein-Zimmer-Apartments.

Die gute Nachricht ist: Auch kleine Räume kannst du schön und gemütlich einrichten, wenn du ein paar Grundregeln beherzigst. Die wichtigsten Tipps haben wir dir hier zusammengestellt.

1. Habe keine Möbel mit gleicher Funktion mehrfach

Sehr viel Platz sparen kannst du, indem du keine Möbel hast, die sich in ihrer Funktion doppelt. Brauchst du wirklich einen Schreibtisch, wenn du auch am Esstisch arbeiten kannst? Laptops sind heutzutage schnell verstaut. Die wenigen Unterlagen kannst im Schrank verschwinden lassen. Ein Bett kannst du mit einer schönen Decke und großen Kissen tagsüber in ein Sofa verwandeln.

2. Verschenke keinen Stauraum

Auch in einer kleinen Wohnung kannst du viel Stauraum haben. Achte darauf, dass dein Sofa ausklappbar mit Stauraum ist und dass du viel unter deinem Bett aufbewahren kannst. Ein hoher Kleiderschrank hilft dir ebenfalls – und sieht deutlich besser aus, als wenn du Tüten und Kisten auf einem kleinen Schrank stapelst. Auch Couchtische und sogar Esstische können Staufächer haben.

3. Halte deine Räume hell

Helle Farben und viel Licht lassen Räume größer wirken. Wähle daher möglichst helle Möbel, setze nur wenige Akzente mit dunklen Möbeln. Verdunkle deine Fenster nicht mit schweren Vorhängen, sondern lass Tageslicht rein. Und mache deinen Raum hell mit viel direkter und indirekter Beleuchtung. hänge Deckenlampe aber nicht zu tief, sonst nehmen sie viel Platz weg.

4. Nimm kleine, aber nicht zu kleine Möbel

Du kannst deinen Platz optimal nutzen, indem du keine zu großen Möbel wählst. Die Versuchung ist groß, wuchtige Möbel zu nehmen, um die Enge der Wohnung zu kaschieren. Das funktioniert aber nicht, sondern lässt die Wohnung gedrückt wirken. Umgekehrt sollten deine Möbel aber auch nicht zu klein sein, sonst wirkt sie winzig. Sehr praktisch sind Tische, die du bei Besuch ausziehen kannst, die aber sonst nicht viel Fläche einnehmen.

5. Nimm Möbel auf hohen Beinen oder Rollen

Sofas, Schränke, Stühle und Tische wirken weniger wuchtig, wenn sie auf hohen Beinen stehen. Dadurch bleibt auch mehr vom Boden sichtbar, wodurch der Raum größer wirkt. Wenn deine Möbel wie der Couchtisch oder Beistelltische auf Rollen stehen, kannst du sie schnell umstellen, wenn zum Beispiel Besuch da ist.

6. Miste häufig aus

Viel Platz in unseren Wohnungen nehmen Dinge ein, die wir eigentlich gar nicht brauchen. Je mehr und je häufiger du ausmistest, desto weniger Platz brauchst du in deiner Wohnung. Und mal ehrlich: In großen Wohnungen sammeln sich viele Dinge einfach nur deshalb an, weil der Platz dafür da ist. Gebraucht werden sie auch dort nicht.

7. Setze auf luftige Möbel

Je leichter du durch Möbel durchschauen kannst, desto größer wirkt dein Raum – vor allem bei Möbeln in der Mitte des Raumes wie Couchtisch oder Stühle. Im Extremfall kannst du Möbel aus Acrylglas nehmen. Sie lassen fast das gesamte Licht durch. Aber auch mit schmalen Möbeln erzeugst du diese Wirkung.

8. Vergrößere deinen Raum mit Spiegeln

Mit Spiegeln schaffst du die Illusion großer Räume. Wichtig ist, dass du die Spiegel richtig einsetzt. Ein Kleiderschrank mit Spiegeltüren macht ein kleines Schlafzimmer größer. Im Wohn- und Essbereich hänge die Spiegel auf Augenhöhe auf, damit sie ihre Wirkung entfalten können. Auch kleinen Fluren und Badezimmer helfen große Spiegel.

9. Mache deine Fenster mit Vorhängen und Rollos größer

Was erst einmal nach einem Widerspruch klingt, ist gar keiner:  Wenn die Vorhänge breiter sind als das Fenster, erwecken sie den Eindruck, dass die Fenster breiter sind. Wenn das Rollo deutlich über dem Fenster angebracht und etwas heruntergelassen ist, erzeugst du den gleichen Effekt.

10. Wähle wenige Farben und Stile

Zu viele Farben und Stile lassen kleine Räume schnell überladen wirken. Wenn du nur wenige Farben und Stile nimmst, streckst du damit deinen Raum optisch. Besonders schlichte Stile wie Modern-Minimalistisch und Skandinavisch sind ideal für kleine Räume. Wenn du herausfinden möchtest, welcher Einrichtungsstil zu dir passt, mache einfach unseren kurzen Stil-Test.

Herbst Angebot

Spare 30 € pro Raum bei Premium!

Ohne Risiko - Zufriedenheit garantiert

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This