Schön Wohnen und Einrichten mit Weiß

Die Farbe Weiß ist wohl der vielseitigste Farbton im gesamten Gestaltungsbereich. Ihre Fähigkeit, die Einrichtung eines Raumes sofort aufzuhellen und gleichzeitig eine beruhigende Atmosphäre zu schaffen, funktioniert in jedem Designkonzept. Ruhige Schlafzimmer, gefüllt mit luftiger Bettwäsche und einer zarten floralen Tapete, bilden die Kulisse für eine erholsame Flucht. Saubere, großflächige Wände bieten die perfekte Leinwand, um bunte Kunstwerke auszustellen oder mit Stoffen in unerwarteten Farbkombinationen zu experimentieren. 

Was ist die Bedeutung von Weiß?

Weiß enthält ein ausgewogenes Verhältnis aller Farben des Spektrums und repräsentiert sowohl die positiven als auch die negativen Aspekte aller Farben. Seine grundlegende Eigenschaft ist die Gleichheit, die Fairness und Unparteilichkeit, Neutralität und Unabhängigkeit impliziert. Im Feng Shui entspricht es der Yang-Energie, was bedeutet, dass es sehr expansiv und offen ist und dadurch die Kreativität und den Fluss fördert.

Positive Assoziationen mit Weiß

– Sicherheit – Reinheit – Einfachheit – Sauberkeit – Frische – Unschuld – Ganzheitlichkeit – Vollendung –

eingerichtet von Natalie

Was bewirkt Weiß?

Nichts steht so sehr für Helligkeit, Frische und Sauberkeit wie Weiß. Ein weißer Raum kann sich wie eine Oase der Einfachheit in einer sonst chaotischen Welt anfühlen. Wenn man sich auf eine weiße Farbpalette festlegt, kann man kreativ werden, indem man Materialien, Stile und Texturen mischt.

Weiß ist die Farbe des Neubeginns, des Aufräumens, wenn man so will. Es ist die leere Leinwand, die darauf wartet, beschriftet zu werden. Obwohl Weiß die Sinne nicht anregt, öffnet es den Weg für die Kreation von allem, was der Geist sich vorstellen kann. Die Farbe Weiß ist die Farbe in ihrer vollkommensten und reinsten Form, die Farbe der Perfektion. 

Welche Räume eignen sich für Weiß?

Weiß passt hervorragend in Küchen, Wohnzimmer, Bäder und Schlafzimmer, und weiße Blumen in weißen Töpfen sind eine kostengünstige Möglichkeit, Weiß in deine Umgebung einzubringen.

Im Wohnzimmer schafft Weiß eine solide Basis und kann durch einen helleren Einsatz von Naturhölzern und -fasern im Boden, im Rohholzbalken, im Teppich, im gerahmten Spiegel und mehr kombiniert werden. Im Wohnzimmer sollten verschiedene Weißnuancen verwendet werden, damit es sich gemütlich und frisch anfühlt, statt starr und steril. Es kann vom blassesten Grauton an den Wänden über ein wärmeres Weiß auf den Bezügen für den Sessel bis hin zu cremefarbenen Tönen auf dem Couchtisch aus geflochtenem Korb und anderen Akzenten gehen. 

Die Assoziation von Weiß mit Frische und Sauberkeit ist in einer Küche besonders gut aufgehoben. Hier passen weiße Vorhänge, Schränke, Wände, Kacheln und Arbeitsplatten gut zusammen. Ein natürlicher Teppich und Körbe sowie freche rote Hocker sorgen für eine lustige und wohnliche Atmosphäre.

Mit einem ganz in Weiß gehaltenen Schlafzimmer hat man das Gefühl, auf einer Wolke zu schlafen. Bleibe dem Thema treu mit Dekorationen, die entweder weiß oder cremefarben sind, mit beigen Akzenten. Es ist einfach, den Look durch den Austausch von Kissen und Überwürfen ein wenig zu verändern.

Weiße Badezimmer neigen dazu, luftiger und geräumiger zu wirken. Eine großflächige schwarz-weiße Tapete ist die einzige notwendige Dekoration, wenn du mit weißen Schränken, Verkleidungen und Kacheln kombinierst. Wenn die Stimmung es zulässt, kann ein bisschen von einer hellen Farbe eine große Wirkung haben, wie zum Beispiel ein gelbes Tablett und ein Strauß Tulpen.

Es ist leicht, sich von dem anspruchsvollen und eleganten Look einer schwarz-weiß-grauen Farbkombination mitreißen zu lassen. Um jedoch ein wenig Persönlichkeit in den Raum zu bringen, kann man eine reizvolle Dosis Gelb oder Limetten grün hinzufügen, um die neutrale Farbpalette zu beleben. 

Weiße Möbel und Dekoration

Wenn du ganz in Weiß dekorierst, brauchst du etwas anderes als Farbe, damit die Dinge nicht zu langweilig und klinisch aussehen. Das Erfolgsgeheimnis in einem ganz in Weiß gehaltenen Badezimmer ist zum Beispiel eine mutige Textur.

Weiße Sofas im Wohnzimmer sind nicht so furchterregend, wie man vielleicht denkt. Solange sie mit einfach waschbaren Bezügen geliefert werden, ist es einfach, Flecken und Flecken zu behandeln und zu entfernen. Weiße Wände und Vorhänge sorgen dafür, dass sich der Raum hell und sauber anfühlt, während dunkle Drahttische, robuste, geschichtete Teppiche und die strukturierten Schirme und die Lampe dafür sorgen, dass er sich nicht zu unberührt anfühlt.

Ein in Weiß gehaltener Raum ist die perfekte Grundlage für einen Mix aus zwei Neutralen und einer Dosis Farbe. Creme und Braun bringen Abwechslung in die neutrale Seite der Farbpalette. Türkisfarbene Stühle stechen in dem lichtdurchfluteten und neutralen Raum besonders hervor.

Mit einer weißen Farbpalette kann man mühelos Möbel aus verschiedenen Epochen und Stilen mischen, von zeitgenössischen Stücken bis hin zu Klassikern aus der Mitte des Jahrhunderts, Vintage-Stücken und Antiquitäten. In Weißtönen können ein Schaukelstuhl aus der Mitte des Jahrhunderts, eine moderne weiße Pendelleuchte und alte Barhocker aus lackiertem Metall fröhlich nebeneinander existieren und Ihrem Raum einen zeitlosen, nuancierten und dimensionalen Look verleihen.

Gib deiner Küche ein zeitloses Update, indem du deine Schränke weiß streichst. Weiße Schränke passen gut zu einer energiegeladenen Aufkantung – oder zu stark geäderten Granit-Arbeitsplatten. Weiße Schränke bieten eine stilvolle Möglichkeit, eine visuelle Pause in einer geschäftigen Küche zu schaffen.   

Im Schlafzimmer ist weiße Farbe ein doppelter Knaller, aber man sollte sie nicht nur an den Wänden verwenden. Das Bettgestell, die Möbel und die antiken Bilderrahmen in einem Raum können mit Weiß aufgepeppt werden. Hauchdünne weiße Vorhänge und ein Baldachin, plus rote Akzente in den Wurfkissen und antiken Gläsern, halten den Raum süß und verträumt.

Wie wirkt Weiß als Wandfarbe?

Es gibt einen Grund, warum die Wände von Kunstgalerien in der Regel weiß sind: Sie sorgen dafür, dass das Kunstwerk im Fokus bleibt. Weiße Wände reflektieren das Licht, was uns hilft, positiv und gehoben zu bleiben – mit einem Gefühl, als hätten wir mehr Raum zum Atmen. Ein Raum mit weißen Wänden kann einen beruhigenden, neutralen Hintergrund bieten, auf dem bedeutungsvolle Dinge ausgestellt werden können, die uns dann ins Auge fallen – die Bücher, Kunstwerke, Fotos und Erinnerungsstücke.

Weiße Wände lassen die Natur im Raum durchscheinen, indem sie zum Beispiel Grünpflanzen, Holzarbeiten, Naturfasern und natürlich den Sonnenschein und den Blick nach draußen nicht stören.

Wände in Weiß sind sehr praktisch, weil sie leicht zu reinigen und zu retuschieren sind, ohne dass die Farbe angepasst werden muss oder durch das Abschrubben von Flecken von den Wänden verblasst, und sie sind auch zeitlos – was bedeutet, dass nicht alle paar Jahre neu gestrichen werden muss und nicht nachhaltig mehr Farbe und Material verbraucht wird.

Ein reines, helles, kühles Weiß wird am besten in Räumen mit viel natürlichem Licht verwendet. Wenn du jedoch die meiste Zeit über wenig Licht in deinem Raum hast, lassen Schatten einen kühlen weißen Raum schmuddelig wirken. Entscheide dich in diesem Fall für ein warmes Altweiß oder Creme oder wähle ein helles, nebliges Grau anstelle von Weiß.

Was passt zu Weiß? Womit lässt sich Weiß kombinieren?

Weiß lässt sich mit allem kombinieren. Vor allem zu Blau, Rot und Schwarz bildet es einen hohen Kontrast. 

Jede Farbe kann wirklich gut mit Weiß kombiniert werden, denn Weiß ist ein neutrales Ton und hat (zusammen mit Schwarz und Grau) die größte Vielseitigkeit bei der Kombination mit Farben, da es dazu dient, die anderen Farben hervorzuheben, anstatt eine Farbe zu sein, die hervorgehoben wird. 

Alle Neutralen haben diesen Effekt, weshalb Weiß eine so erstaunliche Farbe ist. 

Neutrale Farben im Allgemeinen können mit jeder Farbe kombiniert werden: Blau, Rot, Grün, Gelb, Orange, Violett usw. und dienen als Kompliment für die Farbe, mit der du sie kombinierst. 

inteero Newsletter

10€ Rabatt auf Premium
Wohnideen Aktionen

Erfahre mehr über inteero

Über uns

Erfahre, wer wir sind und was uns antreibt.

Einrichtungsberatung

Was ist Interior Design und was macht ein Einrichtungsberater?

FAQ

Lies die Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This